Skip to main content

Nudeltopf – Nudeln schnell und effektiv ohne Überlaufen kochen

Jeder der bereits einmal frische Nudeln aus dem Nudeltopf probiert hat, weiß wie leckere diese schmecken. Im Vergleich zu fertigen Trockennudeln sind sie ein wahrer Gaumenschmaus und machen richtig satt! Obwohl das Kochen von Pasta eigentlich ein Leichtes ist, gibt es immer wieder Schwierigkeiten sie “al dente” zu garen. Dank eines modernen Pastatopfs, schafft es nun auch jeder Anfänger Nudeln auf den Punkt genau zu treffen! Was die weiteren Vorteile sind und worauf man beim Nudeltopf Kauf achten sollte, erklären wir jetzt!

Foto
WMF Nudeltopf Ø 24 cm ca. 7l Schüttrand Glasdeckel...
WMF Nudeltopf 2-teilig Ø 18 cm ca. 3l Mini stapelbar...
RÖSLE ELEGANCE Pastatopf Ø 20 cm, Edelstahl 18/10,...
Ballarini Gli Speciali Pastatopf Pastapronta 20 cm aus...
Style'n Cook Pastatopf 18/10 Edelstahl Topf inkl....
Hersteller
WMF
WMF
Rösle
Ballarini
Style'n Cook
Bewertungen bei
Typ
mit Siebeinsatz
mit Siebeinsatz
mit Siebeinsatz
mit Sieb im Deckel
mit Siebeinsatz
Material
Edelstahl poliert
Edelstahl poliert
Edelstahl
Aluminium
Edelstahl
Induktionsgeeignet?
Maße
24 cm Durchmesser, 23,5 cm hoch
18 cm Durchmesser, 26,5 cm hoch
20 cm Durchmesser, 30 cm hoch
20 cm Durchmesser, 16 cm hoch
20 cm Durchmesser,
Fassungsvermögen
7 Liter
3 Liter
5 Liter
3 Liter
5 Liter
Vorteile
Für alle Herdarten, gleichmäßige Wärmeverteilung, spülmaschinengeeignet,
Für alle Herdarten, gleichmäßige Wärmeverteilung, spülmaschinengeeignet,
Geeignet für alle Herdarten, Topf mit Innenskalierung,
Kunststoff Griffe, Deckel Arretierung
Geeignet für alle Herdarten, Gemüseeinsatz zum Dünsten
Preis
73,99 EUR
48,50 EUR
59,63 EUR
58,33 EUR
49,95 EUR
bei anschauen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Foto
WMF Nudeltopf Ø 24 cm ca. 7l Schüttrand Glasdeckel...
Hersteller
WMF
Bewertungen bei
Anzahl der Bewertungen
Typ
mit Siebeinsatz
Material
Edelstahl poliert
Induktionsgeeignet?
Maße
24 cm Durchmesser, 23,5 cm hoch
Fassungsvermögen
7 Liter
Vorteile
Für alle Herdarten, gleichmäßige Wärmeverteilung, spülmaschinengeeignet,
Preis
73,99 EUR
zum Angebot
bei anschauen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Foto
WMF Nudeltopf 2-teilig Ø 18 cm ca. 3l Mini stapelbar...
Hersteller
WMF
Bewertungen bei
Anzahl der Bewertungen
Typ
mit Siebeinsatz
Material
Edelstahl poliert
Induktionsgeeignet?
Maße
18 cm Durchmesser, 26,5 cm hoch
Fassungsvermögen
3 Liter
Vorteile
Für alle Herdarten, gleichmäßige Wärmeverteilung, spülmaschinengeeignet,
Preis
48,50 EUR
zum Angebot
bei anschauen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Foto
RÖSLE ELEGANCE Pastatopf Ø 20 cm, Edelstahl 18/10,...
Hersteller
Rösle
Bewertungen bei
Anzahl der Bewertungen
Typ
mit Siebeinsatz
Material
Edelstahl
Induktionsgeeignet?
Maße
20 cm Durchmesser, 30 cm hoch
Fassungsvermögen
5 Liter
Vorteile
Geeignet für alle Herdarten, Topf mit Innenskalierung,
Preis
59,63 EUR
zum Angebot
bei anschauen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Foto
Ballarini Gli Speciali Pastatopf Pastapronta 20 cm aus...
Hersteller
Ballarini
Bewertungen bei
Anzahl der Bewertungen
Typ
mit Sieb im Deckel
Material
Aluminium
Induktionsgeeignet?
Maße
20 cm Durchmesser, 16 cm hoch
Fassungsvermögen
3 Liter
Vorteile
Kunststoff Griffe, Deckel Arretierung
Preis
58,33 EUR
zum Angebot
bei anschauen
Angebot bei Amazon.de ansehen
Foto
Style'n Cook Pastatopf 18/10 Edelstahl Topf inkl....
Hersteller
Style'n Cook
Bewertungen bei
Anzahl der Bewertungen
Typ
mit Siebeinsatz
Material
Edelstahl
Induktionsgeeignet?
Maße
20 cm Durchmesser,
Fassungsvermögen
5 Liter
Vorteile
Geeignet für alle Herdarten, Gemüseeinsatz zum Dünsten
Preis
49,95 EUR
zum Angebot
bei anschauen
Angebot bei Amazon.de ansehen

Was genau ist ein Nudeltopf eigentlich?

Ein Nudeltopf erleichtert den Kochvorgang beim Nudeln zubereiten. Während man beim herkömmlichen Kochtopf ständig die Herdplatte im Augen halten muss, ist dies beim Pastatopf nicht notwendig. Ein Überlaufen und nerviges Anbrennen der Nudeln gehört bei einem Nudeltopf endlich der Vergangenheit an.

Durch die Bauweise des Topfes ist ein Überkochen komplett ausgeschlossen. Dank optimaler Wärmeverteilung werden alle Nudeln gleichmäßig gegart. Des weiteren enthalten die meisten Nudeltöpfe einen Siebeinsatz, welcher das Abgießen des heißen Wassers erleichtert.

Welche Unterschiede gibt es bei Nudeltöpfen?

Nudeltöpfe werden in zwei Varianten hergestellt. Zum einen gibt es solche, die wie ein normaler Kochtopf gebaut sind. Der Unterschied ist lediglich, dass diese ein Sieb im Deckel verbaut haben. Aber auch bei diesen muss das heiße Wasser über der Spüle abgegossen werden.

Zum Abgießen dreht man lediglich den Kochtopf über Kopf. Hier spart man sich nur den zusätzlichen Seiher. Optimal sind diese Töpfe aber zum Zubereitung großer Mengen an Gemüse oder Kartoffeln.

Pastatopf mit Siebdeckel

Obwohl eine Ausführung des Pastatopfes den Markt mittlerweile dominiert, kann man den Nudelkochtopf in zwei verschiedenen Varianten erhalten. Eine Variante ist der Nudeltopf mit Siebdeckel. In diesem Modell ist das Sieb durch Löcher im Topf integriert. Der Vorteil hierbei ist, dass die Nudeln direkt im Topf kochen und nach dem Abgießen dort auch verbleiben können.

Zum Abgießen des Nudelwassers braucht der Topf bloß auf den Kopf gedreht zu werden. Leider ist bei dieser Ausführung kein entnehmbares Sieb enthalten, aber zumindest spart man sich ein extra Seiher. So kann die Pasta direkt aus dem Topf serviert werden. Dank der verbauten Löcher im Siebdeckel kann überschüssiger Wasserdampf während des Garens entweichen und verhindert so ein Überlaufen.

Pastatopf mit Siebeinsatz

Besser sind Pastatöpfe mit integriertem Siebeinsatz. Wie der Name bereits andeutet, beinhaltet diese Ausführung ein entnehmbares Nudelsieb. Diese kluge Entwicklung hat dabei so einige Vorteile:

Nach dem Garen der Pasta entnimmt man den Siebeinsatz und schon kann das Nudelwasser in das Topfinnere abtropfen. Der schwere Topf muss dabei nicht mehr zur Spüle getragen werden und es wird auch kein extra Sieb benötigt. Vorteilhaft bei dieser Ausführung ist auch, dass die Nudeln im Sieb und nicht im Kochtopf kochen. Das typische Ankleben oder Anbrennen am Kochtopf Boden wird somit ausgeschlossen.

Auch wer größere Portionen an Nudeln kochen und nicht alle auf einmal verspeisen möchte, hat seine Vorteile. Jeder kennt das Problem, dass Nudeln beim Trocknen aneinander kleben. Hier kann man einfach den Siebeinsatz mit der restlichen Pasta wieder in den Nudeltopf eintauchen und erneut abtropfen lassen. Das Restwasser kann außerdem zum Herstellen einer Sauce mit verarbeitet werden.

Auf was sollte man beim Nudeltopf Kauf achten?

Vor dem Nudeltopf kaufen sollte man einige wichtige Kriterien beachten, um den geeigneten zu finden! Als wichtigste Merkmale gelten die Beschaffenheit, sowie das Fassungsvermögen.

Je mehr Nudeln verspeist werden sollen, umso größer muss der Pastatopf sein. Als allgemeine Regel gilt hier, dass 100 Gramm Nudeln etwa einen Liter Wasser benötigen. Dies bedeutet also, dass ein halbes Kilo Nudeln circa fünf Liter Wasser benötigt. Eine vierköpfige Familie sollte damit in etwa ganz gut auskommen.

Welches Material beim Nudeltopf?

Beim Material sollte man bestenfalls auf Edelstahl setzen. Edelstahl gilt als sehr langlebig absolut rostfrei und verfügt über eine hervorragende Hitzeverteilung. Ein Nudeltopf aus Edelstahl kann außerdem auf allen Hitzequellen betrieben. Wer über ein Induktionsfeld verfügt, sollte unbedingt auf Kompatibilität achten. Gerade hier kann es bei minderwertigen Töpfen zu Problemen kommen. Wer gerne die Bequemlichkeit einer Spülmaschine ausnutzt, sollte dies auf Tauglichkeit prüfen.

Nicht zu vernachlässigen sind außerdem wärmeisolierte Griffe, über welche ein guter Nudeltopf verfügen sollte. Trotzdem sollte immer mit Bedacht gehandelt werden, denn der heiße Wasserdampf hat schon einige Finger in Mitleidenschaft gezogen.

Hochwertige Nudeltöpfe sind zwar oft etwas teuer in der Anschaffung, zahlen sich aber auf lange Zeit aus. Dank bester Qualität hat man auch noch in mehreren Jahren seine Freude daran.

Letzte Aktualisierung am 18.11.2018 um 15:41 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API